• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de

Mein Blog

Kapitalismus: Die Ware Gesundheit

Die aktuelle Corona-Krise macht es wieder mal deutlich, dass in unserem Wirtschaftssystem so einiges nicht mehr sicher funktioniert. Politiker sind wieder einmal völlig ahnungslos, neben der Pandemie, in eine weitere Krise gelaufen bzw. legen noch einen Zahn zu. Dabei hätte man schon seit dem 11.03.2011, als der Tsunami die globalen Lieferketten unterbrach, lernen können. Primär waren damals eher technische Artikel betroffen, aber man hätte erkennen können, dass die Abhängigkeit von einem Land, in Bezug auf die Herstellung von Artikeln, äußerst bedenkliche Formen angenommen hat. Aber in einem Wirtschaftssystem wie dem Kapitalismus, zählt keine Vernunft und kein Weitblick, allein die Marge entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Und wenn man sich mal ethische Gedanken macht, wird einem gleich der Stempel Gutmensch oder ständige Opposition auf die Stirn genagelt. Vieles was unsere Politiker mit der Zeit erreicht haben, finde ich voll ok. Sobald jedoch finanzielle Themen bearbeitet werden, ist sich jedoch jeder selbst der Nächste. Selbst unsere 2 Klassenmedizin wird nicht beseitigt, weil an den Personen, aus der 1. Klasse, die Verlustängste nagen.

Erkältung, Hysterie und Panik

Die Menschheit hat Corona! Wir werden alle zugrunde gehen! So oder so ähnlich scheint das allgemeine Bild in den Medien, bei den Gesundheitsorganisationen und in den sozialen Netzwerken zu sein. Es wird über Sterberaten um die 3% schwadroniert, Bilder von Quarantänemaßnahmen und massenhaft Tote werden gezeigt. In China wird einem Virus und erkrankten Menschen der Krieg erklärt und panisch verunsicherte Menschen, bereiten sich auf die ankommende Apokalypse vor. Menschen mit asiatischen Wurzeln, werden als Gefahr für das eigene Leben klassifiziert und auch sonst bekleckert sich niemand der Verantwortlichen mit Ruhm. Die Zeit scheint abgelaufen, um noch lebend aus der Pandemie zu kommen. Schließlich soll das Virus ja in einem Labor herangezüchtet worden sein.

Sitzverteilung im Landtag 2019 - 2020 (Thüringen)

Lügen und andere Machtspielchen

Schon länger könnten wir beobachten, dass unsere Gesellschaften scheinbar instabiler werden. Ehrlichkeit und der Wille für Vernunft zu stehen, sind mittlerweile keine Atribute mehr, welche unsere “Politiker” auszeichnen. Stattdessen nimmt die Gier und das ungenierte Lügen einen immer größeren Platz in unserer Gesellschaft ein. Vor Jahren, hätte man beispielsweise für viel weniger eine Amtsenthebung eingeleitet. Hauptsache man bekommt was mal will und wenn man mal ertappt bzw. zur Rechenschaft gezogen wird, sind die Konsequenzen ein Witz. Machterhalt mit allen Mitteln, egal wie schädlich eine Person für ein Amt ist. Stattdessen geht die Party immer weiter und niemand fühlt sich zuständig. Für die wirklich wichtigen Themen, wie beispielsweise Finanzsystem und Klima, ist der Zenit schon längst überschritten. Derzeit fallen wir jedoch lieber in fremde Länder ein, um unseren Rohstoffhunger zu stillen, die FDP lässt sich von der AfD wählen, Geheimdienste manipulieren Firmen und wissende Politiker lügen den Bürgern offen ins Gesicht und zu guter Letzt hat die Rhetorik von AfD und CSU mal wieder unschuldige Tote produziert. Und wie soll es anders sein, natürlich ist sich niemand seiner bzw. irgendeiner Verantwortung bewusst. Die heutige Zeit, zeichnet sich eher durch mangelnden Biss, Mutlosigkeit und das fehlende Rückgrat aus. Ein äußerst beschämendes Bild der Politik, in vielen Ländern unserer Erde.

Informatiker als Architekten der Zukunft – II

Krisen, Kriege, Drohgebärden und die Verrohung unserer Sprache, sind in der aktuellen Zeit zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Es kümmert auch keinen mehr, ob wir über mehr Krisenherde verfügen als zu Zeiten der Weltkriege. Rohstoffe, Handelssysteme und Politiksysteme, haben sich dem etablierten Standard unter zu ordnen. Ist dies nicht der Fall, wird mit allen Mitteln ein Umdenken bei den anders Denkenden forciert. Egal ob dies ein Land destabilisiert oder nicht. Keine Versöhnlichkeit, keine Kompromissbereitschaft und die fortwährenden Drohungen, haben mittlerweile ein Klima der Angst auf der ganzen Welt etabliert. Die ständige Präsenz von Drohnen über den Köpfen von Unschuldigen, welche einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort leben, tut ihr übriges dazu. Nun hat die Forschung an “intelligenten” Waffensystemen begonnen. Und diese hat sich auf die Informationstechnik gestürzt und bringt Stück für Stück, Systeme in die Reichweite unserer Politiker, welche nicht nur das Töten erleichtern werden. Wir haben noch nicht einmal abschließend die ethischen Fragen beantwortet, wenn es im Krieg überhaupt so etwas wie Ethik gibt.