• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de
  • Leben

    in erster Linie arbeit an sich

    Ausdauer wird früher oder später belohnt, meistens aber später.

  • Erlebe

    wie erfrischend andere Blickwinkel sein können

    Erdachtes mag zu denken geben, doch nur Erlebtes wird beleben.

  • Verstehe

    was niemand wahr haben möchte

    Der größte Feind des Fortschritts ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.

  • Ertrage

    was dir der Himmel sendet

    Wer ein Unglück ertragen kann, erträgt auch das Glück

  • Wachse

    an deinen Herausforderungen

    Niemand weiß, was er kann, bevor er es versucht.

  • Begegne

    dem, welchem du am nächsten bist

    Eine echte Begegnung kann in einem einzigen Augenblick geschehen

  • Lerne

    die Grenzen deines Geistes kennen

    Begabung hängt halb vom Talent und halb vom Lernen ab

  • Erfahre

    was du nie geglaubt hättest

    Erfahrung, die bitterste Pille die es zu schlucken gibt

  • Genieße

    was dich wirklich berührt

    Glück und Schmerzlosigkeit müssen wir dankbar annehmen und genießen, aber nie fordern

  • Begreife

    das auch du verantwortlich bist

    Für Wunder muss man beten, für Veränderungen aber arbeiten.

Meine neuesten Blog-Beiträge

Aktuelle Themen, welche mich offensichtlich beschäftigen

21. September 2019 Kein Kommentar

Die allgemeine Heuchelei zur Datensicherheit

Zu Zeiten, in der jeder Staat scheinbar über die Geschäftsfähigkeit des anderen Staates bescheid weiß. Gibt es offenbar einen Konsens, wie man mit personenbezogenen Daten umzugehen hat. Der Staat nimmt sich sämtliche Rechte zum “Schutze des Bürgers” heraus, hat aber keine Ahnung was Datenschutz bedeutet. Es werden Datenbanken verknüpft und Zugriffe gewährt, ohne sich ausreichend […]

20. September 2019 Kein Kommentar

Generationen im Konflikt – Klimakrise

Nur wenige Personen aus meinem Umfeld verstehen den Klimawandel bzw. habe arge Probleme “Fridays for Future” zu akzeptieren. Selbst einige Wetterexperten kollidieren mit dieser Bewegung, weil dort auch Leute bei sind, welche nicht ganz erklären können was der Klimawandel ist. Zumindest ist das mein Eindruck. Auch den “Angriff” der USA auf unsere Autohersteller, sieht man […]

15. August 2019 Kein Kommentar

Mein Leben ohne Auto – Angekommen?

Lese ich heute meine Beiträge zum Thema: Leben ohne Auto. Haben sich einige Bereiche gefestigt und andere wurden fallen gelassen. Teilweise wirken meine Texte, als wäre ich zu diesem Zeitpunkt voll auf der Droge Fahrrad gewesen. Mit der Zeit geht man viel abgeklärter mit den Verkehrsmitteln um, die einem zu Verfügung stehen. Es gibt Phasen […]

Meine Projekte

Meine beliebtesten Werke.

Mein VSF

Mein Randonneur Lite von VSF

Mein Villiger

Evolution meines Villigers

OpenERP 7.0

Eine Software in Richtung Enterprise-Resource-Planning, zum Verwalten von firmenspezifischen Daten

OpenERP 6.0

Erste Installation des Enterprise Ressource Planers

me@ultraportable

Werkzeug entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Wer nicht in sein Werkzeug investiert wird immer benachteiligt sein.

Beton- und Estricharbeiten

Oberflächenbearbeitung und Versiegelung für Estrichböden

Bootserver

Ein Bootserver, welcher es mir ermöglicht ohne lokale Datenträger Computer zu warten bzw. zu prüfen

SurvStat@RKI

Webprojekt eines Fachbereiches des Robert Koch Instituts

Auf den ersten Blick wirkt er technisch und steril.

Marc

Ein Idealist, mit dessen Wissen ich Million machen würde.

Andreas

Ein Träumer.

Simone

Deine angesprochenen Probleme sind vielschichtiger als du denkst.

Rosi

Deine Denke möchte ich nicht haben.

Punjum

Wallstreet Image
Leben. Das fallen in der Raumzeit, mit dem Wunsch die Richtung zu bestimmen.

Du legst die Parameter fest

Gestalte deinen Konsum selbstständig, mit Augenmaß und verantwortungsvoll.

Bestimme deine Ziele

Jede Reise beginnt mit einer Entscheidung. Entwickle einen Plan und pflastere diesen Weg mit kleinen Meilensteinen.

Erkenne Nutznießer

Lass dir deine Zeit nicht von Anderen verschwenden. Nur du weißt was dich erfüllt und lass dich nicht auf ein Produkt reduzieren.

Meine Interessen

Ein kleiner Überblick, über meine Interessen.

Radfahren

Nur sitzende Tätigkeiten, ob im Büro oder Unterwegs. Gefühlte 500m Bewegung am Tag. Dann eine Änderung in meiner beruflichen Laufbahn. Veränderung musste her, da kam mir die Idee mit dem Fahrrad und eine Testphase von 2 Monaten. Seit dem erledige ich alles mit dem Fahrrad und meine Lebensqualität hat sich zum besseren gewendet.

Die Firma

Gegründet habe ich meine Firma 2011, nachdem ich das Robert Koch Institut verlassen habe. Meine Spezialisierung zielt auf die Informations- und Datenverarbeitung ab. Zeit meines Lebens habe ich mich diesem Thema gewidmet und habe schon in meiner Kindheit alles daran gesetzt, zu verstehen wie Systeme und Programme arbeiten. Mit der Firma habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Und habe immer noch Spaß daran, mich mit höchster Geduld, den Problemen zu widmen, welche wir ohne Informationstechnologie nie gehabt hätten.

Werkeln

Von der Stange, ist nichts meins. Probieren was geht. Erfahrungen sammeln und belohnt werden, wenn das erbaute auch so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe. Je mehr Funktionen enthalten bzw. Probleme mit einem Werkzeug bzw. Gerät gelöst werden können, desto wohler fühle ich mich. Das Design spielt dabei eine untergeordnete Rolle.