• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de

Mein Blog

Blogbeitrag: Sinnhaftigkeit einer Weltpolizei, ohne ausreichende Finanzmittel

Ich hatte vor einigen Tagen über die Erweiterung von Aufgaben bei Interpol geschrieben. In diesem Beitrag, ging es um Internetkriminalität und die bestehende Machtlosigkeit unserer Polizeibehörden. Nun, da die Suchmaschine Google meine Beiträge offensichtlich analysiert, bekam ich dem entsprechend mehr Informationen zu Interpol angezeigt. Vielen Dank nochmals, an Google, für das Aufrechterhalten meiner Informationsblasen.

Blogbeitrag: Über Angriffe, Übergriffe und andere Zugriffe aus Asien, Russland und dem Rest der Welt

Momentan, habe ich mal wieder verstärkt mit Angriffen aus Asien und Russland zu tun. Dabei muss man beachten, dass dies halt nur die ausführenden Maschinen sind. Wer sich im genauen dahinter verbirgt, ist nur zu ermitteln, wenn man Zugriff auf die beteiligten Maschinen hat. Natürlich bekomme ich auch aus anderen Ländern Angriffe. Statistisch gesehen, fallen bei mir Asien und Russland mit großem Abstand auf. Demzufolge könnte man sich die Frage stellen, warum diese Gebiete so befallen sind.

Blogbeitrag: Unterwegs in belastenden Zeiten

Heute will ich mich mal mit dem Thema Informationstechnologie beschäftigen. Genauer gesagt, geht es heute um unsere Art und Weise, mit den neuen Möglichkeiten dieser Technologie umzugehen. Dank Apple und Microsoft, sind diese Möglichkeiten von der breiten Masse angenommen worden. Jeder hat sie und jeder benutzt sie, mehr oder weniger, aber fast jeder fühlt sich mittlerweile genervt, von diesen Geräten. Die Geschäftswelt fängt erst langsam an zu begreifen, dass sie ihre Mitarbeiter verbrennen und schaffen demzufolge erst langsam Abhilfe.

Blogbeitrag: Das vermeintliche Unverständnis des Alters

Als Jugendlicher, habe ich mich immer über den Frust und das Unvermögen von älteren Personen geärgert. Ich habe nicht verstanden, warum Menschen aufgrund von Kleinigkeiten ein solches Verhalten an den Tag legen können.

Blogbeitrag: Meine Eindrücke zur 18. Kreisfahrt des ADFC

Heute war in Berlin gefühlt wohl der Tag des Aufstandes. Der Plan war für heute, an der Kreisfahrt teilzunehmen. In meinem jugendlichem Leichtsinn dachte ich mir, fahr mal bis Berlin Hauptbahnhof. Am Hauptbahnhof angekommen, musste ich wieder in die Bahn zum Potsdamer Platz einsteigen, da vor dem Bahnhof eine Demo ihr Unwesen trieb. Irgendetwas mit Kapitalismus und Mieten, soweit ich das erkennen konnte. Am Potsdamer Platz angekommen, reihte ich mich gleich in die aufgestaute Verkehrsblockade aus Fahrrädern ein. Um 14:15 fing dann die Kreisfahrt, angeführt von einem Toyota Prius der Berliner Polizei, an.

Blogbeitrag: Artikel 13 des EU-Leistungs­schutzrechts

Das Politiker so ihre Probleme mit der lieben Technik haben, haben wir ja schon häufiger in den Medien verfolgen dürfen. Stichwort: "Neuland". Wir haben seit einigen Jahren, in Deutschland, dass Leistungsschutzrecht mehr oder weniger erfolgreich, in Anwendung. Dieses Gesetz soll Künstlern und Verlegern eine finanzielle Grundlage sichern, in dem es Suchmaschinen eine Aufbereitung der fremden Daten in eigene Schemata verbietet. Naja Google wäre nicht Google, wenn es nicht dafür ein Rezept gehabt hätte. Folglich sind die weiteren Anpassungen, nur ein Versuch sich endlich an Google und Co. zu hängen.

Sie suchen,
Informationen

zu meinen
Dienstleistungen!