• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de

Schlagwort-Archiv Überwachungsstaat

Datenschutz: Vom Gejagten zum Jäger und umgekehrt

Forschung und Technologie rufen nach mehr Einfluss und versprechen uns die Rettung der Erde. Immer mehr Daten sollen abgeschöpft und verwertet werden. Jedoch ist der Nutzen nicht immer gleich zu erkennen bzw. stellt sich erst gar nicht ein, weil wir noch nicht in der Lage sind diese zu interpretieren. Und wie immer, wenn eine Krise unser Leben beeinträchtigt, gibt es wieder neue Forderungen und Schnellschüsse. Der verunsicherte und weniger kritische Bürger, schreit ja förmlich nach dem Seelenheil. Folglich ist jetzt genau die Zeit, um heiß gekochte Projekte an den Mann zu bekommen. Solche Projekte, die im nachhinein jegliches Vertauen verspielen und einer eventuell nützlichen Verwendung von Informationen im Weg stehen.

Erkältung, Hysterie und Panik

Die Menschheit hat Corona! Wir werden alle zugrunde gehen! So oder so ähnlich scheint das allgemeine Bild in den Medien, bei den Gesundheitsorganisationen und in den sozialen Netzwerken zu sein. Es wird über Sterberaten um die 3% schwadroniert, Bilder von Quarantänemaßnahmen und massenhaft Tote werden gezeigt. In China wird einem Virus und erkrankten Menschen der Krieg erklärt und panisch verunsicherte Menschen, bereiten sich auf die ankommende Apokalypse vor. Menschen mit asiatischen Wurzeln, werden als Gefahr für das eigene Leben klassifiziert und auch sonst bekleckert sich niemand der Verantwortlichen mit Ruhm. Die Zeit scheint abgelaufen, um noch lebend aus der Pandemie zu kommen. Schließlich soll das Virus ja in einem Labor herangezüchtet worden sein.

Überwachung ist Kontrolle, weniger Sicherheit

Überwachung, Monitoring und Kontrolle sind in der heutigen Zeit zu einem ständigem Begleiter mutiert. Es ist für uns völlig normal geworden, ständig von starren Augen beobachtet zu werden. Dabei ist es nicht mehr von belang wer oder was uns beobachtet, wir akzeptieren es, ohne mit der Wimper zu zucken.

Selbst uns persönlich ist es teilweise ein Anliegen, genau über unsere Tätigkeiten, Parameter und Werte bescheid zu wissen. Es werden Herz, Bewegungen und andere Körperwerte protokolliert. Selbst Protokolle, wo wir waren und mit wem wir unterwegs waren, gehören mittlerweile zum guten Ton.

1