• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de

Kategorie-Archiv: Fahrräder

Blogbeitrag: Gates CDX Riemenscheibe gebrochen

Gerade einmal 1000km schaffte die neue Riemenscheibe von meinem Gates Carbon Drive mit Enviolo-Nabe, bis sie mir gebrochen ist. Am 1. Mai war ich auf der myGruni Demo und dem Zubringer über die Respect Cyclists unterwegs. Das Rad war wie immer, wenn ich auf solchen Veranstaltungen unterwegs bin voll beladen. Bis ich merkwürdige Geräusche an meinem Antrieb wahrnahm. Anfangs dachte ich noch, dass mein Riemen irgendwie an dem mittleren Steg der Riemenscheibe hängen blieb, denn unter Last verschwand das Geräusch. Nur wenn ich mit weniger Druck fuhr knackte es im Antrieb. Ich beendete die Tour und entschloss mich heute um die Geschichte zu kümmern.

Blogbeitrag: Verkaufsstopp für Babboe

Babboe startet einen Verkaufsstopp in Deutschland! Grund hierfür sind Rahmenbrüche bei den Rädern. In den Niederlanden ist dieser Verkaufsstopp offiziell, dort wird auch von der Behörde für Lebens­mittel- und Verbrauchs­gütersicherheit (NVWA) ermittelt. Soweit ich das mitbekommen habe ist in Deutschland noch nichts offizielles von Seiten der Behörde gestartet. Es wird aber von Babboe erklärt, dass man mit der niederländischen Behörde zusammenarbeite und einen Rückruf vorbereite (Auch in Deutschland). Laut der NVWA soll der Hersteller schon länger über die Sicherheitsmängel bescheid gewusst haben.

Blogbeitrag: Erfahrungen: Enviolo (Gewinde überdreht)

Ich bin seit ca. 1 Jahr mit der Enviolo Nabe in Kontakt und war bisher recht zufrieden, was die Möglichkeiten dieser Schaltung betreffen. In meinen vorherigen Beiträgen zum Riese & Müller Supercharger und zum Kettler Cargoline konnte man unschwer erkennen das ich echt überrascht war, wie gut und intuitiv die Schaltung für mich zu benutzen war bzw. ist. Heute kam dann der erste Dämpfer, als ich eine Tour auf den Götzer Berg startete und meinem Kollegen die Schaltung um die Ohren flog, als er sich nach oben kämpfte. Unsere Tour war schneller beendet als geplant und als nächstes Ziel stand der Bahnhof Götz bzw. meine Werkstatt an.

Blogbeitrag: Erfahrungen: Wie das Wasser in die IXON Space gelangt?!

Lange war es mir ein Rätsel, wie das Wasser, in solchen Mengen, in die IXON Space gelangen kann. Meine bisherige Annahme, dass das Wasser über den oberen Teil der Fronpartie gelangen musste, schien falsch zu sein. Denn immer wenn es regnete und ich daran dachte, kippte ich die Lampe nach vorne über. Zu meiner Verwunderung landeten jedoch teilweise erhebliche Mengen an Wasser in der Lampe. Gestern ist mir dann die Erleuchtung gekommen, als ich die Lampe zum Trocknen vor die Heizung stellte. Etwas überrascht war ich schon, denn ich hätte niemals dort mit einem Wassereinbruch gerechnet.

Status: RIP: busch+müller IXON Space

Mal wieder eine IXON Space zu Grabe getragen... Ich glaube, dies müsste jetzt meine sechste Lampe sein, welche aufgrund von Feuchtigkeit den Geist aufgibt. Und was soll ich sagen... Ich habe mir wieder einen Ersatz besorgt. Langsam könnte man sagen ich habe einen an der Waffel...

385 / 255 (2)

Blogbeitrag: Erfahrungen: Ryde Andra 40

Im März hatte ich ein kleines Kommentar zu richtigem Werkzeug für Fahrradfelgen hinterlassen. Damals hatte ich das Laufrad dann neu eingespeicht und mit einer Felge von Ryde versehen. Rund 6 Monate später, habe ich nun eine Felge die völlig zerstört ist. In diesem Beitrag, möchte ich euch von meinen Erfahrungen zur Ryde Andra 40 berichten und wie es dazu kam, dass ich nun 2 Laufräder des selben Typs aufgebaut habe. Vorab kann ich schon mal einwerfen, dass ich solch einen Defekt bisher noch nicht kannte. Aber mein Kollege ist bekannt dafür, seine Felgen auf unterschiedlichste Weisen zu zerstören. Selbst das Felgenhorn an einer Vorderradfelge ist ihm schon auf unseren Touren abgebrochen. Gab einen riesigen Knall und es fehlte auf rund 30cm der Felgenrand. War übrigens eine Exal M19 vom TX-Randonneur.

Blogbeitrag: Erfahrungen: Gates CDX

Liest man im Netz in den Foren ein paar Beiträge, hat man den Eindruck das Gates CDX System ist über jeden Zweifel erhaben. Selten objektiv und oftmals abwertend den Fragenden gegenüber. Beispielsweise, man hätte solche Probleme nicht und hätte schon 14000 km herunter und nicht so einen Verschleiß usw... Für mich war das System immer viel zu teuer für den Nutzen, welchen ich daraus ziehe. Da ich mittlerweile einige Räder betreue, welche mit dem Gates CDX ausgestattet sind, kann ich etwas aus dem Nähkästchen plaudern. Also garantiert kein Fanboy geschlabber und eine ehrliche Erfahrung von jemanden der seinen Antrieb nicht nur bei schönem Wetter benutzt. ;)

Sie suchen,
Informationen

zu meinen
Dienstleistungen!