• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de

Mein Blog

Brandenburg Tour – 2017

Nach dem ich alles gepackt und kontrolliert hatte, wollte ich endlich beginnen. Die Tour war geplant und mein erstes Ziel sollte Brandenburg an der Havel sein. Wie immer, wenn ich meine langzeit Touren beginne, regnet es. Ich wartete also ab, bis das Regenband über Potsdam gezogen war und machte mich dann auch den Weg. Erstes Zwischenziel war Werder. Von dort aus, würde ich dann dem Havelradweg folgen und könnte dann morgen von Brandenburg aus starten können. Aufgrund des Regens und meiner daraus resultierenden späteren Abfahrt, wollte ich die erste Nacht biwakieren. Die erste Etappe, sollte also schon mit Improvisation beginnen.

Brandenburg Tour – 2017 (Vorbereitung)

Nach dem ich einige Tagestouren in Brandenburg hinter mich gebracht habe. Befand ich, dass es an der Zeit sei, auch mal länger mit dem Rad unterwegs zu sein. Primär, wollte ich neue Erfahrungen sammeln und ich musste wissen, auf was man so achten muss. Aus meinem Bekanntenkreis hatte ich bereits die ein oder andere Geschichte gehört und war neugierig was mich erwarten würde. Ich las mir also diverse Berichte durch und verschaffte mir einen kleinen Überblick. Mir war wichtig zu erfahren, was anderen Radfahrern auf ihren Touren passiert war und woran sie zu knabbern hatten.

Angriffe auf die IT-Infrastruktur

Jeder hat es schon mal gehört, aber die wenigsten wissen, dass es tagtäglich Angriffe auf ihre Infrastruktur gibt. Vorwiegend kommen hier die Angriffe aus Asien und Russland und oftmals über gekaperte Maschinen von überall aus der Welt. Von wo die Angriffe direkt stammen, kann man nicht immer mit hundertprozentiger Genauigkeit sagen. Viele “Angriffe” im Netz zielen auf das Abgreifen von Zugangsdaten ab. Mail-, Web-, Datenbank und SSH-Serverdienste sind im Netz ständig unter Beschuss. Sie werden meist durch Brute-Force-Attacken penetriert. Aber auch einfache Scans auf frei zugängliche Daten gehören zu den Angriffen. Eine falsche Freigabe ins Internet und schon können Kundendaten von Jedermann abgerufen werden.

Warum Computer

Als Jungspund habe ich mir immer vorgestellt eine Firma zu gründen, welche wilde Erfindungen an den Mann bringt. Interesse etwas zu bauen oder etwas auseinander zu nehmen, um zu verstehen wie etwas funktioniert war schon immer vorhanden. Dann kamen die Computer in mein Leben. Anfangs in Form eines Amiga 500er mit der Workbench und Amiga Basic. Mein Onkel schenkte mir dann Bücher für die Programmierumgebung (Amiga Basic) und ich tippte fleißig die Programmbeispiele in meinen Amiga. Die Freude an der Informatik stieg mit jedem Programmschnipsel den ich in die Kiste hackte.