• +49-331-585-07-544
  • info@daniel-schuppelius.de

Der kleine Zar hat Angst, vorm Chefkoch

Daniel Jörg Schuppelius

Selbstständiger IT-Dienstleister und Assistent für Elektronik und Datentechnik, Ich bin sozusagen Mädchen für alles was die Informationstechnik angeht. Kümmere mich gerne um Probleme, an denen andere Dienstleister scheitern und bin ständig auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Entwickle gerne Programme und Skripte und kümmere mich um diverse Blogs und Seiten. Auch sonst probiere ich mich an neuen Techniken aus, um mich noch unabhängiger von anderen Personen zu machen. Wenn du willst, dass irgendetwas funktioniert, dann kümmere dich immer selbst darum.

Bisher 1 Kommentar

Daniel Jörg Schuppelius Eingestellt am 24.Jun 2023 (21:49:25)

Das wird für Prigoschin wohl in einer Blei- bzw. Nowitschokvergiftung enden. Erstmal muss der Chefkoch entmachtet werden und wenn ihm keiner mehr folgt, wird der kleine Zar in Aktion treten. Allerdings hat diese gescheiterte Revolte gezeigt, wie gespalten das Land im eigentlichen Sinne ist. Nicht ohne Grund, ist Prigoschin soweit ins Land vorgedrungen ohne auf nennenswerten Widerstand zu stoßen. Mal schauen wie Putin mit diesem Machtverlust umgeht und was seine Gegner daraus machen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Putin gestern einer der ersten war, die Moskau Hals über Kopf verlassen haben. Und die Söldner der Wagnertruppe, werden Prigoschin wohl für einen Dummkopf halten, nachdem er den “Deal” angenommen hat.

Russland wird immer weniger ernst genommen und erntet stattdessen Spott und Häme. Landwirtschaftliche Maschinen als zerstörte Leopard-Panzer zu verkaufen, ist da nur die kleinste Lüge. Was für eine Darbietung, da verhandelt ein befreundeter Präsident mit den Aufständischen eines Nachbarlandes! Noch deutlicher konnte man den “Kupferbolzen in der Hose” nicht präsentieren. Diktatoren haben ja immer so einen Hang für dramatische Titel. “Dolchstoß” ist da schon etwas abgegriffen. Der Titel dieser Operation müsste lauten: “Alle lachen über Russland, doch niemand lacht mit Russland.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte beachten: Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, jedoch Ihr Name. Vorname oder ein Nickname ist ausreichend. Des Weiteren werden Kommentare auf dieser Seite moderiert. Bitte haben Sie etwas Geduld, wenn Ihr Kommentar nicht sofort aktiviert wird.

Wenn Sie sich nicht öffentlich äußern möchten, nutzen Sie das Kontaktformular oder senden Sie mir eine E-Mail. Bitte vergessen Sie nicht, den Artikel zu erwähnen, auf den Sie sich beziehen.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Sie suchen,
Informationen

zu meinen
Dienstleistungen!
%d Bloggern gefällt das: